Rücken & Rückenschmerzen

Rückenschmerz ist die Volkskrankheit Nummer eins. In unserer modernen und schnellen Gesellschaft leiden viele Menschen zunehmend an Bewegungsmangel: Zwar stellt harte körperliche Arbeit heutzutage die Ausnahme dar, Schreibtisch-Jobs und lange Fahrten mit dem Auto schränken jedoch die Bewegungsintensität massiv ein – und können so eine Rückbildung der Muskulatur bewirken. Zudem verliert der menschliche Körper zwischen dem 30. und 40. Lebensjahr bis zu 40 % seiner Muskelmasse.

Die Konsequenz: weniger Stabilität im Körper. Das trifft besonders auf die haltungsstabilisierende Rumpfmuskulatur zu, die bei starker Abschwächung den Rückenschmerzen nicht entgegenwirken kann.
Gern beraten wir Sie zu diesem Thema.